Einige Mitglieder des Fotoclub Zirl (sozusagen der "harte Kern") machten sich am 20. September auf nach Island. Die Reise wurde schon ein Jahr im voraus geplant und von Reinhard Weber und Daniel Schwarz perfekt durchorganisiert. Die Mietautos und Unterkünfte wurden preisgünstig schon im Vorhinein gebucht und die Hotspots auf der Fahrstrecke eingeplant. 

Am 1. Tag wurden die Wasserfälle Gjain, Hjalparfoss und Gulfoss (Goldwasserfall) erkundet und ausgiebig fotografiert. Ein Geysir und der Vulkankrater Kerid waren dann fast der Abschluss des 1. Tages, denn am Abend hatte die Gruppe das Glück, dass sich Nordlichter zeigten!
Eine Tour nach Landmannalaugar, einem Hochland nahe dem Vulkan Hekla, sowie die Gipfelbesteigung des Brennisteinsalda bildeten das Programm des nächsten Tages.
Am 3. Tag bestaunte die Gruppe den Seljalandsfoss, den Skogafoss sowie den Felsenbogen am Kap Dyrholaey. Highlight zum Schluss dieser Tour war sicherlich die berühmte Jökulsarlon-Gletscherlagune und der Diamantstrand.
Tag 4 bescherte den Mitgliedern ein paar Fotostopps mit wunderschönen Landschaften, unter anderem beim Njamafjall Hverir, einer geothermalen Area. 
Durch Wind und Regen war der 5. Tag etwas ungemütlich, man versuchte trotzdem, dem Wetter mit der Kamera zu trotzen und die älteste Torfkirche Islands, die auch als Drehort für Games of Thrones diente, sowie der Godafoss Wasserfall wurden aufs Bild gebannt.
Tag 6 stand ganz im Zeichen des Whalewatchings, ein ganz besonderes Erlebnis für einige Mitglieder, denn neben Delphinen und Buckelwalen trieb auch ein Eisberg aus Grönland im Meer – eine Seltenheit, denn seit 15 Jahren gab es hier keinen mehr.
Olavsvik an der Westspitze der Halbinsel Snaefellsbaer wurde am 7. Tag angesteuert. Der eindrucksvolle Basaltfelsen Hvitserker und der imposante Berg Kirkjufjell bildeten eindrucksvolle Fotomotive.
Am 8. Tag wurde Reykjavík erkundet, ausgiebig gebummelt, fotografiert und einige Läden unsicher gemacht, denn man wollte die restlichen Kronen noch ausgeben. 
Irgendwann ist auch die schönste Reise zu Ende und so flogen die Mitglieder am 9. Tag mit jeder Menge Eindrücken und vielen vollen Speicherkarten wieder nach Hause.

Im Folgenden dürfen wir euch an dieser einzigartigen Fotoreise unseres Clubs teilhaben lassen (danke Angelika Lederwasch für die Aufbereitung!).

 

 

Führung durch den Frachtenbahnhof

Am Freitag, 7. Sept.um 14 Uhr, kam der Foto-Videoclub Zirl in den Genuss einer Exklusivführung durch den Innsbrucker Frachtenbahnhof.

Auf dem Programm standen die Führung durch den Innsbrucker Hauptbahnhof und Frachtenbahnhof, die Remise (mit einer der ältesten und letzten Drehscheiben Österreichs) und die Betriebsführungszentrale Innsbruck (mit modernstem Stellwerk, von dem aus fast alle Bahnhöfe und Zugfahrten in Tirol und Vorarlberg ferngesteuert werden). Es durfte überall fotografiert werden. Zwei Betriebsmanager vermittelten den Clubmitgliedern dabei ihr Hintergrundwissen.

Wir bedanken uns bei unserem Clubmitglied Leo Dick für die Organisation und den interessanten Nachmittag.
Einige bildlich festgehaltene Eindrücke:

Heute möchten wir euch Bilder von unserem Nachwuchstalent Theresa zeigen, die bei einem Photowalk durch den Botanischen Garten Innsbruck entstanden sind. Theresa hatte zum ersten Mal ein Makro-Objektiv zur Verfügung. Wir freuen uns über dieses tolle Ergebnis und finden die Bilder mehr als gelungen. Bravo Theresa, weiter so!

Clubausflug Bodensee – gemeinsam mit dem Fotoklub Hall in Tirol

Am 21. u. 22. April fand gemeinsam mit dem Fotoklub Hall in Tirol ein zweitägiger Fotoausflug an den Bodensee statt. Von Günther Schatz bestens organisiert, fuhren wir am ersten Tag nach Friedrichshafen, besuchten dort das Zeppelinmuseum und schlenderten am Hafen entlang, danach ging es nach Meersburg, von wo wir mit der Fähre nach Konstanz übersetzten, um in unserem Hotel, das ein paar Meter schon auf Schweizer Boden lag, einzuchecken. Den Abend verbrachten wir mit ausgiebigem Fotografieren und natürlich gutem Essen und bester Unterhaltung sowie einem nächtlichen Stadtbummel durch das Städtchen Konstanz.
Tag 2 wurde früh gestartet – ein paar Mitglieder schafften es sogar, den Sonnenaufgang bildlich einzufangen – denn wir wollten ausgiebig Zeit für die Insel Mainau einplanen, die wir dann Punkt 9 Uhr mit unseren Fotoausrüstungen stürmten, genauestens fotografisch unter die Lupe nahmen und die üppige Blütenpracht bei perfektem Wetter genossen.
Am späteren Nachmittag wurde dann die Heimfahrt angetreten, die reibungslos und ohne Stau ablief.
Wir möchten uns ganz herzlich beim Obmann des Fotoklub Hall in Tirol – Günther Schatz – für die perfekte Organisation und bei unserem Fahrer Peter der Fa. Mair Reisen für die angenehme Fahrt bedanken.
Hier einige Bilder, die bei diesem Ausflug entstanden sind:

 

Internationales Schlittenhunderennen 2018 - Wallgau

Am 24. Februar wagten sich ein paar kälteresistente Clubmitglieder nach Wallgau in Bayern, um dort das Schlittenhunderennen fotografisch festzuhalten.
In unserer Collage haben wir für euch ein paar Eindrücke zusammengestellt.

Night of Colors Schlick

Das Schlick 2000 Skizentrum/Wanderzentrum Stubai war am 7.2.2018 wieder einmal Schauplatz eines Events der Extraklasse. Die Mitglieder des Foto-Videoclub Zirl hatten schon zum zweiten Mal die Gelegenheit, sich bei der Show "Night of Colours" fotografisch auszutoben.
Die präsentierte Skiakrobatik, gestaltet von der Schischule Stubai, eine große Feuershow der Gruppe „Pyroterra“ sowie eine Helicopter-Darbietung und die Pistenraupenshow verlangten den Clubmitglieder durch die ständig wechselnden Lichtverhältnisse einiges Können ab, um alles perfekt fotografisch einzufangen. Wir sind stolz, euch hier die gelungenen Ergebnisse zeigen zu können. Vielen Dank an Geli Lederwasch für das Besorgen der ermäßigten Karten!

 

 

Waalwege Meran

Am 29.10.2017 fand der diesjährige Herbstausflug unseres Clubs statt. Ziel war diesmal Meran mit seinen wunderbaren Waalwegen, die sich oberhalb des Meraner Talkessels über ca. 15 Kilometer erstrecken und von den teilnehmenden Mitgliedern fotografisch erwandert und bestaunt wurden. Bei bestem Herbstwetter und angenehmen Temperaturen ließen wir die gewaltige goldene Farbenpracht der Weinreben bzw. das Rot der Äpfel auf uns wirken. Nach der Wanderung stärkte sich die Gruppe in einem an der Strecke gelegenen Gasthaus mit typischen Südtiroler Schmankerln und natürlich einem guten Tröpferl und hatte jede Menge Spaß. 
Besten Dank an Walter für die perfekte Organisation!

Eine kleine Auswahl an Bildern, die beim letzten Clubabend, der das Motto "Foodfotografie" trug und von Renate und Mäggi bestens vorbereitet wurde, entstanden sind.
Nach dem Fotografieren wurden die mitgebrachten Leckereien natürlich von allen anwesenden Mitgliedern genüsslich verspeist.

 
 
 
 
 
 

Großer Erfolg für unsere Fotofreundin und Clubmitglied Angelika Lederwasch!

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft der Amateurfotografen wurde Geli für ihr Foto "Buschwindröschen", als bestes Naturbild in allen Sparten, vom VÖAV die Hasibeder-Gedenkmedaille verliehen. Liebe Geli, wir freuen uns riesig für dich ... und natürlich für unseren Club!
Wer mehr von Geli sehen möchte, wird hier fündig: Angelika's Fotoseite auf Facebook

Am Samstag, den 7.10., kamen die Mitglieder unseres Clubs in den Genuss, bei einer Exclusivführung durch den Backstagebereich des Tiroler Landestheaters dabeisein zu können. Neben Zuschauerraum, Hauptbühne samt Bühnenbild, Schnürboden sowie Wartebereich für die Schauspieler durften wir auch die Malerei, Probebühnen und den Kostümfundus besichtigen und alles nach Herzenslust fotografieren. Ein besonderes Highlight war die Perückenknüpferei, in der wir den fleißigen Damen bei der Herstellung der diversen Perücken über die Schulter schauen konnten.
Mit unten angehängten Bildern wollen wir unseren Fotoclubfreunden einen kleinen Einblick in die Theaterwelt vermitteln.

Der letzte Clubabend stand ganz im Zeichen der Fotografie mit den kleinen bunten Schokolinsen … In Verbindung mit Flüssigkeit ergeben sich durch die Auflösung der M&Ms tolle Muster und Strukturen sowie spacige Gebilde. Die anwesenden Mitglieder experimentierten mit allen möglichen mitgebrachten Materialien, hatten jede Menge Spaß dabei und staunten nicht schlecht, welche Formen bei den fotografischen Versuchen entstanden sind. Wie immer bei unseren Clubabenden, kamen natürlich nach der Fotografiererei Speis und Trank sowie lustige Unterhaltungen in geselliger Runde nicht zu kurz.
Einige Ergebnisse unseres M&M-Abends:

 

Wir haben wieder Grund zu feiern, denn die Ergebnisse der Landesmeisterschaft 2017 sind ausgesprochen erfreulich!

Unser Club konnte sich gegenüber dem Vorjahr wieder steigern: In den Kategorien Farbbild und Fotografie Pur eroberten wir in der Clubwertung jeweils Silber, bei Monochrom Bronze und in der Kombination ebenfalls die Silbermedaille.

Herzliche Gratulation zu dem beachtlichen Erfolg an unsere Schriftführerin Angelika Lederwasch, die in Fotografie Pur Platz 2, Farbbild Platz 4 und in der Kombination Platz 6 belegen konnte, an Leo Dick (Kombination Platz 9) und Kerstin Siepmann (Kombination Platz 12) sowie an alle Clubmitglieder, die bei der Landesmeisterschaft für unseren Verein mit ihren Bildern am Start waren, mit diversen Annahmen belohnt wurden und mitgeholfen haben, dieses ausgezeichnete Clubergebnis zu erzielen.

Der Sieg in der Gesamtwertung der Landesmeisterschaft 2017 ging heuer an Martina Matuella vom Kameraklub Landeck, zu dem wir herzlich gratulieren.

Ein ausführliches Album mit sämtlichen Bildern unserer teilnehmenden Clubmitglieder, die bei der LM eine Annahme erreichen konnten, gibt es demnächst auf unserer Seite zu sehen.

Foto-Videoclub Zirl LM 2017

Am 20. Mai 2017 veranstaltete die Marktgemeinde Zirl im Veranstaltungszentrum B4 den Tag der Vereine. Diese Gelegenheit, an dieser Messe teilzunehmen und unseren Fotoclub einem breiten Publikum vorzustellen, nahmen auch wir gerne wahr.

Der Aufbau des Messestandes erfolgte schon am Freitag Nachmittag. Mit viel Liebe wurden die Wände mit Bildern geschmückt, Flyer und Fotos bereitgestellt sowie jede Menge Kameras, Objektive und Fotozubehör zum Anschauen hergerichtet.
Auch ein Stehtisch mit nostalgischen Fotoapparaten und einem alten Diaprojektor durfte nicht fehlen.

Der Messe- und Informationstag über das Zirler Vereinsleben wurde pünktlich um 10 Uhr von Herrn Bürgermeister Mag. Thomas Öfner und der Initiatorin Frau Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser eröffnet. Die musikalische Umrahmung gestaltete das Jugendorchester des Musikvereins Zirl.

Den ganzen Messetag hindurch wurde unser Fotoclub-Stand von zahlreichen fotobegeisterten und interessierten Gästen besucht, die sich von unseren kompetenten und fachlich versierten Mitgliedern alles über das Thema Fotografie erklären ließen, sich Tipps holten und teilweise reges Interesse an einer Mitgliedschaft zeigten.
Besonders freuten wir uns über den Besuch von Kulturlandesrätin Dr.in Beate Palfrader, die sich gemeinsam mit Bürgermeister Mag. Thomas Öfner und Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser an unserem Messestand über unseren Club informierte.

Der erste „Tag der Zirler Vereine“ war mit Sicherheit eine gelungene Veranstaltung, die der Bevölkerung mit viel Information das Vereinsleben in Zirl näherbrachte.

Abschließend möchten wir es nicht verabsäumen, uns bei den Mitgliedern zu bedanken, die uns an den beiden Tagen tatkräftig zur Seite gestanden sind und dadurch zum Gelingen beigetragen haben.
... mehr Bilder ...

 

Der von Angelika Lederwasch und Vera Hochschwarzer gestaltete Clubabend im Monat März stand ganz im Zeichen der Miniwelten. Mit einfachen Mitteln und Beleuchtungen wurde versucht, die Miniaturfiguren, gepaart mit diversen Utensilien, in eine Geschichte bzw. Szene zu verpacken und zu fotografieren. Die Mitglieder waren mit vollem Eifer bei der Sache, es wurde gebastelt, geklebt, arrangiert und natürlich dann die Darstellungen mit der Kamera festgehalten. Der Abend war für alle ein Riesenspaß! Hier einige Ergebnisse - mehr davon in unserem Facebook-Album:

 

 

Der Foto-Videoclub Zirl hielt am 2. März 2017 seine 4. Jahreshauptversammlung im Hotel Tyrolis in Zirl ab.

Neben einem filmischen Jahresrückblick sowie einem Film über die vom Fotoclub ausgerichtete Preisverleihung der Landesmeisterschaft 2016 – beides von Eric Diederen perfekt gestaltet – wurde den zahlreich teilnehmenden Mitgliedern das Jahresprogramm 2017 vorgestellt, in dem auch ein dreitägiger gemeinsamer Ausflug gemeinsam mit dem Fotoclub Hall geplant ist. Ebenso wurden diverse Neuerungen, die die kommenden gemeinsamen Clubabende betreffen, besprochen und das neue Club-Logo präsentiert.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung nahm Obmann Heinz Verdinek die Prämierung des Clubwettbewerbs 2016 vor und gratulierte den Gewinnern:
Platz eins und somit Clubmeister wurde Reinhard Weber, Platz zwei ging an Angelika Lederwasch, und Renate Dalnodar und Eric Diederen belegten ex aequo den dritten Rang.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung wurde mit einem geselligen Beisammensein der Mitglieder abgerundet.

Wie immer findet auch 2017 jeden letzten Donnerstag im Monat ein Clubabend statt, bei dem Bildbesprechungen, Workshops u. a. angeboten werden.

Gäste, die unseren Club und die Mitglieder kennenlernen wollen, sind hier jederzeit herzlich willkommen. Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Besucher.

 

 

Das Schizentrum Schlick 2000 war am 15. Februar Schauplatz eines Events der Extraklasse. Die Mitglieder des Foto-Videoclub Zirl hatten die Gelegenheit, sich bei der Show "Night of Colours" fotografisch auszutoben. Die mit ständig wechselnden Lichtverhältnissen dargebotene Schiakrobatik, gestaltet von der Schischule Stubai, sowie eine große Feuershow der Gruppe „Pyroterra“ verlangten den Clubmitgliedern einiges Können ab, um alles perfekt fotografisch einzufangen.

Wir sind stolz, euch in unserer Collage die gelungenen Ergebnisse präsentieren zu können.

In den Swarovski Kristallwelten gab es eine beeindruckende Lasershow im Garten des Riesen zu sehen. Einige Mitglieder des Foto-Videoclub Zirl ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen und hielten die Lichtspiele fotografisch fest.

Wie immer haben wir ein paar Eindrücke in einer Collage zusammengefasst.

Lange mussten wir diesmal auf eine ausreichende Schneedecke warten, um das bei den Mitgliedern sehr beliebte Lightpainting mit Stahlwolle und anderen brennbaren Materialien sicher veranstalten zu können.

Am Donnerstag, 19. Jänner, war es dann endlich soweit. Viele wetterfeste und kälteresistente Fotoclub-Mitglieder waren mit "Feuereifer" bei der Sache, um die diversen, von unseren "Feuerteufelchen" gestalteten Figuren bei minus 15 °C mit den Kameras festzuhalten. Trotz klirrender Kälte hatten alle sehr viel Spaß, die Kameras hielten Stand und mit selbst gemachtem Punsch, Glühwein, Tee und Kaffee sowie Kuchen und pikantem Gebäck ließ sich das sehr gut aushalten.
In der angefügten Collage könnt ihr unser Treiben in eiskalter Nacht mitverfolgen.

Am 24. November trafen sich die Mitglieder des Foto-Videoclub Zirl zum monatlichen Clubabend, der diesmal unter dem Motto "Tropfenfotografie" stand. Einige Mitglieder waren fleißig und bastelten bzw. tüftelten in ihrer Freizeit an den verschiedensten Vorrichtungen, mit denen man einen Wassertropfen gezielt fotografieren kann.

Es wurde ein sehr spaßiger Abend, bei dem alle ihre Erfahrungen mit dieser Art von Fotografie machen konnten. Einige Ergebnisse dieser ersten Tropfenfotografie haben wir für euch in unten angefügter Collage zusammengestellt.

Fotos Mitglieder Foto-Videoclub Zirl, Collage Angelika Lederwasch

Landesmeisterschaft der Tiroler Amateurfotografen 2016

Veranstaltender Verein: Foto-Videoclub Zirl
Veranstaltungsort: B4 Kultur- und Veranstaltungszentrum Zirl

Nach vielen Tagen der Vorbereitung, an denen einige fleißige Mitglieder sämtliche Fotos der angenommenen Bilder ausgedruckt, zugeschnitten und aufgehängt, Siegerpokale geschnitzt und gefeilt bzw. graviert, den Saal dekoriert und ein Buffet zusammengestellt hatten, war es am Samstag, 22. Oktober 2016, endlich soweit: Unser Fotoclub durfte die Preisverleihung der Landesmeisterschaft der Tiroler Amateurfotografen ausrichten.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste und Preisträger durch die Landesvorsitzende Martina Matuella und einleitenden Worten unseres Obmanns Heinz Verdinek fand die Preisverleihung statt, die von Martina Matuella, Johannes Baptist Franke, Siegfried Härting und Heinz Verdinek vorgenommen wurde. Dabei konnte unser Club einige honorable Awards sowie Medaillen und Pokale in Empfang nehmen.

Unser Clubmitglied Leo Dick holte sich die Kombinationswertung der drei Sparten Foto Pur (Einzelwertung Platz 2), Farbbild (Einzelwertung Platz 3) und Monochrom (Einzelwertung Platz 5). In der Clubwertung belegte unser Verein in den Sparten Foto Pur sowie Farbbild je Platz 2, in der Gesamtwertung schnappten wir uns den 3. Platz – ein Riesenerfolg für unseren noch jungen Fotoclub.

Nach den Ehrungen wurden sämtliche angenommenen Bilder per Präsentation den Gästen gezeigt. Diese perfekt von Reinhard Weber gestaltete Diashow bildete den Abschluss des offiziellen Teils des Abends.
Für Speis und Trank war an diesem Abend natürlich auch gesorgt, und so konnten sich die Gäste und Preisträger ein Buffet mit appetitlichen Brötchen, diverse Kuchen und Süßigkeiten sowie jeder Art von Getränken schmecken lassen.

Wir bedanken uns bei allen, die durch ihre Hilfe und ihre Teilnahme am Gelingen dieser schönen Veranstaltung beigetragen haben. Unser besonderer Dank gilt den Damen des Veranstaltungszentrums B4 für die Unterstützung sowie der Metzgerei Fritz, die uns sowohl bei den Vorbereitungen mit kostenlosen Wurst- und Käsesemmeln versorgt als auch erstklassige Wurstwaren für das Buffet zur Verfügung gestellt hat.

 

 

 

 

Wir haben wieder Grund zu feiern, die Ergebnisse der Landesmeisterschaft sind ausgesprochen erfreulich!

Wir gratulieren unserem Clubmitglied Leo Dick herzlichst zu seinem wieder herausragenden Ergebnis: Landessieger/Gold in der Kombination (Fotografie Pur 2. - Farbbild 3. - Monochrom 5.). Weiter so, Leo - wir sind stolz auf dich!

Unser Club hat außerdem in der Vereinswertung hervorragend abgeschnitten: Farbbild Silber, Fotografie Pur Silber und in der Kombination Bronze. Die Richtung stimmt, wir sehen uns nächstes Jahr wieder ;-)

 

(c) Leo Dick

 

Der Foto-Videoclub Zirl wurde von Dietmar Keplinger, Obmann des Remote Controllers Club-Zirl (RCC) eingeladen, das Saison-Eröffnungsfliegen zu fotografieren.

Das Auftaktfliegen des RCC Zirl konnte wie geplant bei schönem Wetter am 18. 5. 2016 über die Bühne gehen.

Piloten befreundeter Vereinen und die eigenen Mitglieder fanden sich mit ihren Fluggeräten ein, um ihre Kunstflugmaschinen, Speedsegler, Trainerhelis und Helikopter-Scalemodelle zu präsentieren und zu fliegen.

Wir haben diese Veranstaltung für euch in der beigefügten Collage zusammengestellt. Schaut auch mal auf unsere Facebook-Seite!

Der Foto-Videoclub Zirl beim RCC Zirl zu Gast


Am 16. und 17. April starteten die Mitglieder des Foto-Videoclub Zirl und des Fotoklubs Hall sowie die Vorsitzende des VÖAV Landesverbandes Tirol, Martina Matuella, zu einem gemeinsamen zweitägigen Fotoausflug. Ziel waren die mittelalterlichen Städtchen Dinkelsbühl und Nördlingen, die mit ihren schönen Fachwerkhäusern, Stadtmauern und Türmen jede Menge Fotomotive zu bieten hatten.

Die Reise startete am frühen Morgen und die Fahrt ging zügig Richtung Deutschland. Gegen Mittag erreichte die Gruppe das Städtchen Dinkelsbühl, das sofort fotografisch unter die Lupe genommen wurde. Die Stimmung unter den Teilnehmern war bestens, diese konnte nicht einmal durch einen kräftigen Regenschauer getrübt werden … man vertrieb sich die Regenzeit bei einem Kaffee im Trockenen. Gegen Abend steuerte die Truppe die zweite Station des Ausflugs an, die Fahrt nach Nördlingen dauerte knapp eine halbe Stunde. Dort angekommen, bezog man die gebuchten Zimmer im JUFA-Hotel (Geheimtipp von Günther Schatz!) und traf sich anschließend zum gemeinsamen Abendessen, um danach gut gestärkt den Abend im Städtchen noch etwas fotografisch zu erkunden.

Am nächsten Morgen starteten die Mitglieder nach einem sehr guten Frühstück zur Nördlingen-Fototour. Dabei konnte jeder seine Tour individuell gestalten, es gab viel zu entdecken und zu fotografieren. Am späteren Nachmittag wurde dann die Heimreise angetreten und pünktlich um 19 Uhr kamen alle wieder wohlbehalten in Zirl bzw. Hall an.

Es war wieder einmal ein wunderbarer Ausflug, bestens organisiert vom Obmann des Fotoklubs Hall, Günther Schatz, bei dem wir uns hiermit noch einmal herzlichst bedanken wollen!

Fotoausflug Dinkelsbühl und Nördlingen

Fotoklub Hall in Tirol und Foto-Videoclub Zirl

Am 3. Adventsamstag stand der letzte Fotoausflug des Foto-Videoclubs Zirl auf dem Programm.

Am 6.11. war es wieder soweit, der Foto-Videoclub Zirl lud die Mitglieder zum Lightpainting, Treffpunkt war der Bergisel. 

Wieder einmal startete der Foto-Videoclub Zirl einen seiner zahlreichen Clubausflüge.
Diesmal war das Pfitscherjochhaus mit den umliegenden Gipfeln der Zillertaler Alpen das Ziel.
Pünktlich um 6:45 startete ein Teil der Teilnehmer in Zirl Richtung Brenner, wo der Rest der Truppe schon wartete. Gemeinsam fuhr man dann weiter nach Sterzing und von dort aus ins Pfitschertal nach St. Jakob. Dort angekommen wurde das ganze Gepäck in ein Bus-Taxi umgeladen und die Fahrt auf knapp 2300 m Seehöhe bis zum Pfitscherjochhaus konnte beginnen.