Lange mussten wir diesmal auf eine ausreichende Schneedecke warten, um das bei den Mitgliedern sehr beliebte Lightpainting mit Stahlwolle und anderen brennbaren Materialien sicher veranstalten zu können.

Am Donnerstag, 19. Jänner, war es dann endlich soweit. Viele wetterfeste und kälteresistente Fotoclub-Mitglieder waren mit "Feuereifer" bei der Sache, um die diversen, von unseren "Feuerteufelchen" gestalteten Figuren bei minus 15 °C mit den Kameras festzuhalten. Trotz klirrender Kälte hatten alle sehr viel Spaß, die Kameras hielten Stand und mit selbst gemachtem Punsch, Glühwein, Tee und Kaffee sowie Kuchen und pikantem Gebäck ließ sich das sehr gut aushalten.
In der angefügten Collage könnt ihr unser Treiben in eiskalter Nacht mitverfolgen.